Ausstellung

„Life“  Malerei als lebendiges Denken

Jo Bukowski

29. April 2021 — 31. Juli 2021

Vita Jo Bukowski – Arbeiten

Einführung

Wegen der aktuellen Corona Pandemie lesen Sie bitte den Text zur Einführung auf dieser Website

Location

Kunsthaus Frölich

Kurator

Gabriele & Utz
Frölich

Aktuelle Ausstellung

Auf der Spur

von Hartmut Klein aus dem Katalog „Masslos überrascht“

Zum Schluss möchte ich Ihnen noch etwas verraten: Bei den Bildern von Jo Bukowski werde ich immer wieder an einen Satz erinnert, der mein eigenes Kunstverständnis mitgeprägt hat. Dieser Satz stammt von dem Kunst- und Gestaltpsychologen Rudolf Arnheim, der zusammen mit Carl von Ossietzky die „Weltbühne“ herausgegeben hat.

Der sagt: „Kunst ist ein Versuch, die Bedeutung unserer Existenz zu verstehen.“ 

Diese Sichtweise hat mir oft Mut gemacht, mich mehr und mehr mit aktueller Kunst auseinanderzusetzen, auch wenn sie mir nicht auf Anhieb zugänglich erschien. Aber letzten Endes freue ich mich über jeden Versuch, der mir meine Existenz erklären möchte! 

Im Atelier

„Life“ Atelierbesuch im November 2020

bei Jo Bukowski

„Life“ Ausstellungsaufbau April 2021

im Kunsthaus Frölich

Vita Jo Bukowski – Arbeiten