Project Description

Künstler-Profil

Antje Hassinger

Geboren 1961, Witten, Deutschland

Künstler-Profil

Antje Hassinger

Born 1986, Perth, Western Australia

Antje Hassingers Arbeiten zeichnen sich aus durch Hell-Dunkel-Kontraste, die in ihrer rhythmischen Wiederholung eine Struktur entstehen lassen. In der Fläche wird diese schließlich zu einem vibrierenden Netz.

Antje Hassinger visualisiert so einen rhythmischen Klangteppich, der in einer Mischung aus optischem und imaginiertem akustischen Reiz in Resonanz mit dem Raum und der/dem Betrachter*in geht. Durch die Art des Farbauftrags erzeugt Hassinger zudem eine haptische Anmutung. Höhen und Tiefen werden nicht nur durch Hell-Dunkel sondern auch durch die pastöse Verarbeitung der Farbe erzeugt. So unterstützt die Künstlerin zum einen die räumliche Wirkung ihrer Arbeiten, zum anderen durchbricht sie die geschaffene Struktur und lässt neue Blickwinkel zu. Es entwickelt sich eine Lebendigkeit, die den Klangteppich befeuert, die zwischen und durch das Spiel der Struktur Poesie entstehen lässt.

www.antjehassinger.de

1961
geboren in Witten

1981-1986
Studium Objekt-Design, FH Dortmund

1983
Gründungsmitglied des Künstlerhauses Dortmund

1992-1993
Stipendium des Landes Schleswig-Holstein in Lauenburg /Elbe

seit 2008
Konzeption und Organisation des DEW21 Kunstpreises (mit S. Hassinger und J. Spiler)

2009
Stipendium, artist in residence, PIRAMIDON, Barcelona

2010
Kunst am Bau, Werner Richard-Dr. Carl Dörken-Stiftung, Herdecke

2013/2016
Cité des Arts, Atelier in Paris

Einzelausstellungen (Auswahl)

1987 Galerie bo 7, Bochum

1989 Künstlerhaus Dortmund

1990 Galerie Karo, Berlin

1992 Museum am Ostwall, Studio, Dortmund

1993 Galerie im Kunsthaus Essen

1993 Künstlerhaus Lauenburg

1993 Galerie Roland Aphold, Freiburg

1993 Galerie Stefan Rasche, Münster

1994 Kunstraum Hagen

1997 arke Galerie, Dortmund

1997 Kunstraum Hagen

1998 Galerie Lygnaß, Herne

2000 Galerie Jesse, Bielefeld

2001 Galerie Steinbach, Krefeld

2001 arke Galerie, Dortmund

2006 Galerie Paul Sties, Kronberg

2007 arke Galerie, Dortmund

2007 Galerie Schürmann, Kamp-Lintfort

2008 Galerie Paul Sties, Kronberg

2008 Galerie Estivale d’Arnières, Genf, Schweiz

2008 Kunstverein Peschkenhaus Moers e.V. (mit Sybille Hassinger)

2009 Galerie Estivale d’ Arnières, Genf, Schweiz

2011 Galerie Paul Sties, Kronberg (mit Sybille Hassinger)

2012 Städtische Galerie Eichenmüllerhaus, Lemgo (mit Andrea Behn)

2012 Städtische Galerie, Schloß Strünkede, Herne (mit Andrea Behn)

2013 Katholische Akademie, Schwerte (mit Andrea Behn)

2014 Galerie Paul Sties, Kronberg (mit Sybille Hassinger)

2014 Kunsthaus Frölich, Stuttgart (mit Sybille Hassinger)

2015 Galerie Paul Sties, Kronberg (mit Sybille Hassinger)

2015 Künstlerhaus Göttingen (mit Andrea Behn)

2015 Stadtgalerie Lauenburg

2015 Kunstverein Neckar-Odenwald (mit Andrea Behn)

2015 Kunstverein Biberach

2016 Kunsthaus Frölich, Stuttgart

2016 Exzenterhaus Bochum (mit Sybille Hassinger)

2017 Dr. Carl-Dörken-Galerie, Herdecke (mit Jörg Bürkle)

2018 Kunstverein Witten, Haus Herbede

2019 Kunsthaus Frölich, Stuttgart (mit Sybille Hassinger)

Gruppenausstellungen (Auswahl)

1986 Museum Abtei Liesborn

1988 Galerie REM, Wien, Österreich

1988 Kunstpavillon Soest

1990 Leeds City Art Gallery, Leeds, Großbritannien

1992 Galerie ULUV, Prag, Tschechoslowakai

1993 Stadtkunst Köln

1994 Künstlerhaus Lauenburg

1994 Galerie Outline, Amsterdam, Niederlande

1994 Goethe Institut, Helsinki, Finnland

1995 arke Galerie, Dortmund

1996 Museum am Ostwall, Dortmund

1996 Kunstverein Dortmund

1996 Galerie bo 7, Bochum

1997 Künstlerhaus Dortmund

1998 Artoll-Labor-Projekt, Bedburg-Hau

1998 Städtische Galerie Lüdenscheid

1998 Galerie Roland Aphold, Basel, Schweiz

1999 Galerie Lygnaß, Herne

2000 Galerie in der Commerzbank, Erfurt

2001 Flottmann Hallen, Herne

2001 Burg Vischering, Lüdinghausen

2001 Museen der Stadt Lüdenscheid

2002 Denkmalschmiede Hoefgen, Grimma

2002 Kulturforum Lüneburg

2003 Forum 2003, Burg Vischering, Lüdinghausen

2005 Galerie Carolyn Heinz, Hamburg

2006 Friedrich-Naumann-Stiftung, Lauenburg

2008 Gustav-Lübcke-Museum, Hamm

2009 Kunst in der Reinoldikirche, Dortmund

2010 Galerie Piramidon, Barcelona, Spanien

2010 Galerie Paul Sties, Kronberg

2011 Galerie Schürmann, Kamp Lintfort

2011 Kunsthaus Ratingen, Ratingen

2012 Stadtgalerie Lauenburg

2012 Galerie Carolyn Heinz, Hamburg

2013 Museum Bochum, Westdeutscher Künstlerbund

2014 HLP Galerie, Wesseling

2015 Kunsthaus Ratingen, Ratingen

2015 Galerie Schürmann, Kamp Lintfort

2015 Kunsttage Schloß Dornum

2016 Flottmann-Hallen, Herne

2016 Dr. Carl-Dörken-Galerie, Herdecke

2016 Baukunstarchiv NRW, Dortmund

2016 Galerie Piramidon, Barcelona, Spanien

2017 audalis, Dortmund

2017 Druckhaus Waiblingen

2017 Galerie Schürmann, Kamp Lintfort

2018 Städtische Kunstgalerie Wertingen

2019 Osthaus Museum (WKB), Hagen – Messebeteiligungen

1997 ART Frankfurt, arke Galerie

1997 ART 27, Marly le Roi, Frankreich

1998 Art multiple, Düsseldorf, arke Galerie

2001 Köln Kunst, arke Galerie

2008 ART Karlsruhe, arke galerie (one artist show)

2017 Rotterdam Contemporary Art Fair, HLP Galerie

2017 Art Bodensee, Dornbirn, Kunsthaus Frölich

Arbeiten

Möchten Sie zu neuen Ausstellungen oder Künstlern informiert werden? Tragen Sie sich hier für unseren Newsletter ein: