Project Description

Künstler-Profil

Rüdiger Tamschick

Geboren 1942 in Leipzig, Deutschland

Künstler-Profil

Rüdiger Tamschick

Geboren 1942 in Leipzig.

Rüdiger Tamschick entwickelt in seinem Werk einen unverwechselbaren Dialog zwischen Farbe, Form und Licht. Gegenstand sind der Raum, seine Grenzen und deren Überschreitung. Seine eindrucksvoll inszenierten Bildräume voller Farbsinnlichkeit und rhythmischer Intensität schweben stets zwischen Dichte und Transparenz, Harmonie und Dissonanz und laden so zur Auseinandersetzung ein.

1962-67
Studium Malerei und Szenografie an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart bei
Professor Heinrich Wildemann und in München bei Professor Rudolf Heinrich

Studienaufenthalt in Vancouver / Canada

seit -67
Maler und Bühnenbildner zahlreiche Reisen
Kostüme und Bühnenbilder für Theater und Oper

-91
Lehrtätigkeit an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart

1991- heute
Ausstellungen, Bühnenbilder, Kunst im öffentlichen Raum

Lebt und arbeitet in Stuttgart und in Südfrankreich, Grasse.
Zahlreiche Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen, Arbeiten in privaten und öffentlichen Sammlungen.

Einzelausstellungen (Auswahl)
Arbeiten im öffentlichen Raum

1965 Galerie „M“ Kopenhagen
1966 Galerie Meininger, Frankfurt am Main
1967 City Opera Vancouver / Canada, (Malerei-Ausstellung)
1969 Galerie Junge Generation / Wien
Internationales Jugendfestspieltreffen / Bayreuth
1975 Galerie Kinter / Geradstetten
1981 Baden Württembergischer Landespavillion / Stuttgart
1982 „Bilder 1980-81“ Ausstellungshalle / Staatl. Akademie Stuttgart
Kunstverein Sindelfingen
1983 Hans Thoma Gesellschaft / Reutlingen
1984 IBM-Galerie / Stuttgart
1985 Rencontre d’Espace, Galerie / Straßburg
1987 Malerische Gesamtgestaltung der Ausstellung:
„Exotische Welten – Europäische Phantasien“
Baden Württembergischer Kunstverein Stuttgart
1988 Galerie Behr / Stuttgart
Gestaltung „I & I“ im Haus der Wirtschaft / Stuttgart
Farb-Lichtinstallation, Kunst der dritten Dimension / Fellbach
1989 Computer gesteuerte Lichtinstallation, Hauptvorhang / Sindelfingen
1990 Malerische Gesamtgestaltung für „Kunst & Kultur – Vier Motoren für Europa“
Mailand / Barcelona / Stuttgart / Lyon
1991 Wandmalerei (500 qm) Kongresszentrum Liederhalle / Stuttgart
Neue Bilder, mit Performance, Leonberg (B. Konrad, Sax)
1992 Ausstellung Rötestr. Stuttgart (Fabrikhalle)
1993 „Weg-Kreuz-Blitz, Installation und 100 Bilder“
Galerie der Stadt Esslingen, Schwörhaus
Malerei-Licht-Musik Performance, Kultursommer Esslingen
Malerische Gesamtgestaltung „ Musik-Instrumenten-Museum“ / Stuttgart
1994 Grafikedition Mappe „Cambodge“,
Art Frankfurt Main, Grafikart Dresden
Performance, Bilder, Installation, „Fließende Formen“ / Fellbach
1995 Wandbild Landes Bank / Stuttgart
1996 Neon-Wand-Bild, Computer gesteuert, Kronprinzbau / Stuttgart
Glas-Schrift-Licht Gestaltung im Wilhelmspalais Stuttgart
Gestaltung Eingangshalle Casino Stuttgart
Wandbild (300 qm, Goldbild, große Neoninstallation)
1997 Neon-Licht-Skuptur DSV Stuttgart
Glas-Installation-Neonschriften, Stadtbibliothek Stuttgart
Malerei-Ausstellung in den Hallen, Palais des Rois de Majorque,
Perpignan Frankreich
1998 „Licht-Neon-Bild“, Ausstellung KunstkontorDSV / Stuttgart
10 großformatige Bilder, (3,5 x 1,5 m) Speiseraum Geze / Leonberg
1999 Weg-Zeichen-Licht, leuchtendes Zeichen aus Neon-Stahl (7 x 3 x 3 m)
Ausstellung / Lünen
große Bilder Eingangshalle Sparkasse Künzelsau (u.a. 8 x 4 m)
2000 Ausstellung und Lichtinstallation / Wilhelmspalais Stuttgart
2001 Lichtinstallation II / Wilhelmspalais
2002 großes Neonbild atmend BW Bank / Schlossplatz
Neon-Bild und Glas-Neon-Wand, Neubau der S-Bank / Wolfsburg
2003 Ausstellung „ Bilder + Neonobjekte“ / Grasse Frankreich
Lichtinstallation III / Wilhelmspalais
2004 Neon-Bilder und große Neon-Installation „Gedankenblitz“ / Eschwege
Ausstellung, Espace E. Zola / Grasse
Lichtinstallation IV, Nuage d’Azur
2005 große Neon-Formation, Brücke, Euskirchen
Lichtinstallation V
2006 Lichtinstallation VI, Staccato in Blau,
„Candide“ Szenografie / Krefeld-Mönchengladbach
2007 Lichtinstallation VII, Etoiles Filantes
Ausstellung Malerei „Farbleuchten“ 110 Bilder / Grafschaft Diepholz
2008 Unikat-Grafikzyklus „Umlaufbahnen“
Szenischer Lichtraum für die Oper „Ariadne auf Naxos“ Krefeld
Lichtinstallation VIII / Ein-Schnitte
2009 „ Licht-Farb-Leuchten“ Installation
2010 Ausstellung Arbeiten auf Papier / Aquarelle
Malerei – Serigrafien – Neonbilder, GARP / Akademie IHK
2012 „Gestern war Morgen“ Ausstellung Südwestbank Stuttgart
2012 Farbleuchten Ausstellung Volksbank Zuffenhausen
2016 „Galerie kunstreich“ Bern Ausstellung
Grafikzyklus mit HP Haas
2017 Kunsthaus Frölich Stuttgart Ausstellung
neue Neonarbeiten für Release EnBW
2018 große Serie Gouachen Schloss Lourmarin Frankreich
Oelbildzyklus für Coffra Paris
2020 Einzelausstellung Kunsthaus Frölich Côté Bleu Akzente – Farbräume
2020 One Artist Show Art Karlsruhe, Kunsthaus Frölich

Arbeiten

Côté Bleu II

Öl und Acryl auf Leinwand
signiert und datiert 2020
130 x 160 cm

Côté Bleu III

Öl und Acryl auf Leinwand
signiert und datiert 2020
160 x 130 cm

ohne Titel

Öl und Acryl auf Leinwand
signiert und datiert 2019
120 x 100 cm

ohne Titel

Öl und Acryl auf Leinwand
signiert und datiert 2019
120 x 100 cm

ohne Titel

Öl und Acryl auf Leinwand
signiert und datiert 2019
120 x 100 cm

Jahreszeiten – printemps II

Öl & Acryl auf Leinwand
signiert und datiert 2016
150 x 130 cm

Jahreszeiten – été II

Öl & Acryl auf Leinwand
signiert und datiert 2016
150 x 130 cm

ohne Titel

Öl & Acryl auf Leinwand
signiert und datiert 2014
130 x 115 cm

ohne Titel

Öl & Acryl auf Leinwand
signiert und datiert 2014
130 x 115 cm

ohne Titel – aus einer Serie von zwölf

Pastell auf Bütten
signiert und datiert 2019
20 x 20 cm

ohne Titel – aus einer Serie von zwölf

Pastell auf Bütten
signiert und datiert 2019
20 x 20 cm

ohne Titel – aus einer Serie von zwölf

Pastell auf Bütten
signiert und datiert 2019
20 x 20 cm

Möchten Sie zu neuen Ausstellungen oder Künstlern informiert werden? Tragen Sie sich hier für unseren Newsletter ein: